Samstag, 22. April 2017

Rezension zu " Und jetzt lass uns tanzen "

Rezension "Und jetzt lass uns tanzen" 👯💃👫👴👵

Autor: Karine Lambert
222 Seiten
Fester Einband
Verlag: Diana
Gerne: Roman

Zwei Menschen, je ein Ehepartner verloren. Beide warten auf das Sterben. Doch hätte Marguerite sich nicht überreden lassen ins Bagnères-de-Bigorre zu gehen, um sich zu entspannen, hätte sie Marcel nie kennengelernt. Marguerite hat ihren langjährigen Ehemann verloren. Genauso hat Marcel um die gleiche Zeit seine Ehefrau verloren. Er sucht Erholung in den Pyrenäen und lernt dort Marguerite kennen. Beide erzählen ihre Lebensgeschichte und blühen erst richtig auf, da beide noch nie das gemacht haben, was sie wollten.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Marguerite und Marcel erzählt, zum Teil auch kurz von ihren Söhnen oder Töchtern. Es liest sich recht schnell, das liegt wahrscheinlich auch daran, dass das Buch nur 220 Seiten hat. Beide Charaktere sind sehr unzufrieden mit dem Altern, doch man merkt noch gut die alte Frische, die in ihnen wieder zum Vorschein kommt. Dies ist eine besondere Geschichte, da sie nicht gerade alltäglich ist. Sonst liest man nur Geschichten über junge Personen, die die Liebe ihres Lebens finden und nicht über alte, die neu aufblühen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, wobei mich manchmal die französischen Ausdrücke störten, aber schliesslich ist ja auch ein französischer Roman. Die Kapitel fingen immer auf der rechten Seiten an, was ich noch speziell fand. Das Cover ist passend zu dem Inhalt gewählt worden, da es zeigt, wie Marguerite und Marcel aufeinander zulaufen/zueinander finden.

Rezension zu " Mein Herz ist eine Insel "

Rezension "Mein Herz ist eine Insel"🌊😍

Autor: Anne Sanders
380 Seiten
Flexibler Einband
Verlag: blanvalet
Gerne: Roman

Isla Grant verlässt ihre Insel, Bailevar, für zehn Jahre. Sie lernt Eric kennen, doch das ist jetzt vorbei. Wo soll sie, ausser nach Hause zurück, auf diese schreckliche Insel, hin? Den Kontakt zu ihrer Familie besteht kaum. Doch kaum ist sie Zuhause begegnet sie ihrer alten Jugendliebe, Finn, wieder. Ihre einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die für ihr Leben gerne Geschichten und Legenden erzählt. Besonders gerne erzählt sie die Geschichte von Eilean O Shean, vor langer, langer Zeit. Als ob das nicht genug wäre taucht auch noch ein Tourist, Jared, auf und lässt sich nicht von der Insel vertreiben. Was hat dies alles mit ihrer Familie und Shona zu tun? Wozu sollte sie auf dieser Insel bleiben? 

Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen! Es war eine Mischung aus Drama, Familiengeheimnisse und Selbstfindung. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive erzählt, die von Isla's Seite und von Finn's Seite. Dazwischen wird immer ein Stück von der Eilean O Shean Geschichte erzählt. Obwohl es Perspektivwechsel gab, kam man immer noch sehr gut mit. Die Gedanken jeder einzelnen Charaktere konnte man sich genau vorstellen und gut nachvollziehen warum man es macht. Am Schluss gab es ein ziemlich überraschendes Ende, das man nicht gerade vermutet hätte.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Vorallem da ich in einer längeren Leseflaute steckte und schon lange kein Buch mehr beendet habe. Ich habe es regelrecht durchgesuchtet, so gut fand ich es! Das Cover finde ich auch ein Traum. Ich kann es jedem weiter empfehlen, der nach etwas "leichtem" sucht und Familiengeheimnisse liebt.

Fazit: Das Buch bekommt von mir natürlich 5/5 Sternen und lege es jedem ans Herz!


Mittwoch, 19. April 2017

Rezension zu " Good as Gone"

Rezension "Good as Gone"

Autor: Amy Gentry
320 Seiten
Taschenbuch
Verlag: C.Bertelsmann
Gerne: Roman

Das schlimmste was allen Eltern passieren kann, ist Tom und Anna passiert. Ihre 13-Jährige Tochter wurde entführt. Die Polzei macht sich auf die Suche, doch man findet keine Spur und legt die Akte weg. Acht Jahre später taucht eine junge Frau auf und behauptet, ihre Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen, dass ihre lang vermisste Tochter wieder aufgetaucht ist. Doch Anna findet keine Ähnlichkeiten mit ihrer früheren Tochter und bekommt Zweifel, dass es nicht ihre Tochter ist. Anna verfolgt sie zu den Therapiestunden bis sie herausfindet, dass ihre Tochter sehr gerne die Kirche besucht...

Die Geschichte wird in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt, dies macht das Ganze ziemlich verwirrend. Vorallem weil die Vergangenheit keine genaue Reihenfolge hatte. Zum einen steht Anna, die Mutter der entführten Julie,wie sie das Ganze aufnimmt und zum anderen die verschiedenen Personen von Julie. Die Schwester von Julie, Jane, verwechselt man schnell mal mit Julie selber. Ziemlich stark steht der Glaube im Mittelpunkt, dies macht es wahrscheinlich für die meisten schwierig zu verstehen.

Der Schreibstil war ziemlich einfach geschrieben, so kam man auch gut voran, obwohl es zum Teil verwirrend geschrieben war.

Fazit: Ein einfaches Buch für zwischendurch und darum 3/5 Sternen von mir ;)

Sonntag, 9. April 2017

Want to Read April 2017

Want to Read April 2017📚📖

Etwas spät, aber besser als nie, kommt mein WtR für den April 2017.
Ich habe in diesem Monat noch Ferien, darum hoffe ich, dass ich ein paar Bücher gelesen bekomme. Vorgenommen habe ich mir folgende Bücher:

@Good as Gone 
@Mein Herz ist eine Insel
@Und jetzt lass uns tanzen
@Das Mädchen mit dem Löwenherz
@Tote Mädchen lügen nicht
@Das Tagebuch der Anne Frank

Alle werde ich wohl oder übel nicht lesen, aber da es alles Reziexemplare sind, ausser 'Das Tagebuch der Anne Frank', sollte ich sie eigentlich lesen.💪😅📚

Samstag, 8. April 2017

Neuzugänge März 2017

Neuzugänge März 2017📚

Es durften 8 neue Bücher bei mir einziehen :)
3 sind von meinem Geburtstag und die anderen sind alle vom Bloggerportal.

@Dark love - Dich darf ich nicht lieben
@Dark love - Dich darf ich nicht finden
@Dark love - Dich darf ich nicht begehren
@Good as Gone
@Mein Herz ist eine Insel
@Und jetzt lass uns tanzen
@Das Mädchen mit dem Löwenherz
@Royal - Ein Königreich aus Glas

Rezension zu "Das ist kein Spiel"

Rezension zu "Das ist kein Spiel" 👪👧👦🎲 Autor: Barry Jonsberg 318 Seiten Thriller cbt Verlag Taschenbuch Jamie'...